Keramik-Implantate

Keramik-Implantate sind biologisch sehr gut verträglich. In den meisten Fällen werden die Implantate mit einem Schraubgewinde versehen und dann in den Kiefer integriert.

Wenn das Zahnfleisch zurückgeht, kann es bei manchen Implantaten in ästhetisch heiklen Regionen mit dünnem Kieferknochen und dünnem Weichgewebe oftmals zu einem Grauschimmer kommen. Bei weißen Keramik-Implantaten kann dieses Problem nicht auftreten. Zusätzlich ist es dem Zahnfleisch möglich am Implantat hochzuwachsen, was dem natürlichen Aussehen eines Zahns zuträglich ist. Die Implantate garantieren eine hervorragende Ästhetik.

Bei sorgfältiger Handhabung zeichnet sich das Keramik-Implantat durch hohe Bruchbeständigkeit und Biegefestigkeit aus. Die Implantate sind einteilig.
Stacks Image 4089
Stacks Image 4087
Stacks Image 830